Bankkaufmann/-frau Lehre

Bankkaufmann/-frau Lehre

Was kann ich erreichen?

Nach 3 Jahren Lehre am JBBZ und erfolgreicher Abschlussprüfung können Sie als Teil eines Zweigstellenteams an der Betreuung von KundInnen einer Bank arbeiten.

Bei ausgezeichneten Leistungen haben Sie die Möglichkeit, die Berufsreifeprüfung (Matura) abzulegen.

Was lerne ich?

Die Ausbildung gliedert sich in 3 Teilen.

Teil 1 – JBBZ (1 Tag pro Woche)

Im JBBZ lernen Sie das Basiswissen:

  • Wirtschaftskunde
  • Schriftverkehr (Briefe, Formulare etc.)
  • Buchhaltung und kaufm. Rechnen
  • Zusatzqualifikationen: EDV (ECDL-Prüfung), Deutsch, Englisch, Rhetorik und Präsentations-techniken

Teil 2 – BAWAG (1-3 Tage pro Woche)

Parallel dazu arbeiten Sie aktiv in der BAWAG- Zentrale und in den Außenstellen mit. Dort erlernen Sie:

  • Beraten von BankkundInnen
  • Führen und Abrechnen von Konten
  • Abwickeln des Schaltergeschäftes
  • Wertpapier- und Kreditgeschäft

Teil 3 – Berufsschule (1-2 Tage pro Woche)

Begleitet wird diese Ausbildung durch die Berufsschule Wien – Längenfeldgasse. Hier wird Ihr Praxiswissen weiter vertieft.

Voraussetzungen

  • positiver Abschluss des 9. Schuljahres
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Kontaktfreudigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • einwandfreie Anwendung der Grundrechnungsarten
  • gute Konzentrations- und Merkfähigkeit
  • Genehmigung durch das AMS

Im Rahmen der BAWAG-Aufnahmetestung und eines Fachgespräches wird deine Eignung für diesen Beruf überprüft.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Beginn: September
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungszeit: 38,5 Std./Woche inkl. Berufsschule
  Mo bis Do 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  Fr 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Praktika: laufender Ausbildungsverbund mit BAWAG PSK

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien und der Stadt Wien finanziert.

INFO / KONTAKT

Berufsorientierung und –Integration
T: +43 (0)1 / 33 106 – 500

F: +43 (0)1 / 33 106 – 333
E: bildung@jbbz.at