FIT für Veranstaltungsmanagement plus Matura

FIT für Veranstaltungsmanagement plus Matura

Was kann ich erreichen?

Nach der positiven Absolvierung der Teilprüfungen der Berufsreifeprüfung können Sie an allen Universitäten und Fachhochschulen in Österreich studieren. Die fachbezogene Zusatzqualifikation ermöglicht Ihnen eine Spezialisierung im Bereich des Veranstaltungsmanagements.

Was lerne ich?

Grundlagen des Veranstaltungsmanagements

  • Grundlagen des professionellen Managements von Veranstaltungen kennen lernen
  • Infos und Tipps von ExpertInnen aus der Praxis aus „erster Hand“ erfahren
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Eventmanagements erarbeiten
  • Kosten planen und kontrollieren lernen
  • „Stolpersteine“ bei Veranstaltungen vermeiden
  • Erlerntes in einem Abschlussprojekt umsetzen

Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung

  • Fachinhalte in Mathematik (4-stündige Klausur)
  • Deutsch (5-stündige Klausur)
  • Englisch (mündliche Prüfung oder 5-stündige Klausur)
  • Fachbereich Medieninformatik (Projektarbeit und mündliche Prüfung)

Voraussetzungen

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder 3-jährige Fachschule
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • gute Englischkenntnisse
  • Interesse an der EDV
  • Selbstständigkeit
  • Engagement
  • Genehmigung durch das AMS

Diese und ähnliche Kenntnisse sowie die Eignung für diesen Beruf werden im Rahmen einer Aufnahmetestung und eines Fachgespräches am JBBZ überprüft.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Beginn: September
Ausbildungsdauer: 10 Monate
Ausbildungszeit: 25 Std./Woche
  Mo bis Do 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  Fr 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Praktika: 1 Woche

 

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien finanziert.

INFO / KONTAKT

Berufsorientierung und –Integration
T: +43 (0)1 / 33 106 – 500

F: +43 (0)1 / 33 106 – 333
E: bildung@jbbz.at