1BOLG Lesepartnerschaft

1BOLG Lesepartnerschaft

Generationenübergreifendes Lernen am JBBZ

Lesen zu können ist eine Grundvoraussetzung, um das tägliche Leben und auch den Beruf meistern zu können.
Immer mehr SchülerInnen haben jedoch Probleme mit sinnerfassendem Lesen.
Dem wirken wir am JBBZ aktiv entgegen.

Seit dem Sommersemester sind Lesestunden Teil des Stundenplans unseres
„1 BOLG Lehrgangs“.

Renate Erbst, JBBZ-Vorstandsmitglied und Mitbegründerin des Ohel Rahel, kommt dafür als Lesepatin wöchentlich ins JBBZ.

Lesepaten sind Personen, die die Lesekompetenz der SchülerInnen fördern.
Sie lesen entweder vor, lesen gemeinsam mit den SchülerInnen, oder lassen sich vorlesen.
Die Lesepaten wollen die Freude am Lesen wecken und die Lesefähigkeit und die Lesekompetenz von Kindern erhöhen. Es steht der Spaß am Lesen im Vordergrund.

Durch das Vorlesen werden auch Geduld, Ausdauer und Konzentration unterstützt.
Im Rahmen dieser Stunden wird nicht nur das Textverständnis geübt, sondern auch das gegenseitige Zuhören und das gemeinsame Diskutieren.
Frau Erbst bringt viele verschiedene Texte mit. Von kurzen Sätzen, über Rätsel bis hin zu Gedichten ist viel Spannendes dabei. Unsere KundInnen sind begeistert.

Toda raba an Frau Erbst für ihre Zeit und ihr Engagement!