Das JBBZ-Start-Up-Training

Das JBBZ-Start-Up-Training

Ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist der Traum vieler KundInnen des JBBZ. Oft gibt es eine Geschäftsidee – aber wie sie in die Praxis umsetzen?

Deshalb bietet der Büromanagementbereich seit diesem Semester im Rahmen des Lehrlingsunterrichts ein Start-Up-Training an, in dem die Gründung eines Unternehmens simuliert wird.

In Zweier-Teams entwickeln die Jugendlichen eine Geschäftsidee und bearbeiten selbständig sämtliche Fragen und Aufgaben, die bei einer Unternehmensgründung anfallen. Sie erstellen einen Businessplan, in dem alle unternehmerischen Ziele, die Standortfrage, der geschätzte Kapital- und Personalbedarf usw. geklärt werden. Sie entwerfen ein Logo für ihre Übungsfirma und entwickeln ein Marketingkonzept. Weiters lernen sie alle erforderlichen Behördenwege kennen – von der Gewerbeanmeldung bis zur Beantragung einer UID-Nummer.

In diesem Training erwerben die Lehrlinge Kenntnisse über die gesamte Start-Up-Phase eines Unternehmens. Zudem können sie viele Themen aus dem Wirtschaftskundeunterricht praktisch anwenden und dadurch vertiefen.

Das Start-Up-Training erstreckt sich über zwei Semester. Die Phase der Planung und Gründung erfolgt im ersten Semester. Im zweiten Semester halten die KundInnen den laufenden Geschäftsbetrieb aufrecht und bearbeiten alle anfallenden Geschäftsfälle ordnungsgemäß.

Mit dieser Neuerung ist es dem Büromanagementbereich gelungen, die Ausbildung noch besser an die Anforderung der Wirtschaft anzupassen.